Grobblech, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGrob-blech (computergeneriert)
WortzerlegunggrobBlech
eWDG, 1969

Bedeutung

dickes Eisenblech
Gegenwort zu Feinblech

Typische Verbindungen
computergeneriert

Marktführer Profil Stahl Weißblech

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grobblech‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Grobblechen hat sich bei anziehenden Preisen die Beschäftigung gebessert.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1905
Der Preis für Grobbleche hat sich seit dem Juni 1948 etwa verdoppelt, so daß der Schiffbau um rund 25 v. H. teurer produziert.
Die Zeit, 07.05.1953, Nr. 19
Im Feinblechgeschäft scheint die Beschäftigung etwas besser zu sein als in Grobblechen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.03.1908
Daher gehen wir davon aus, dass wir die Stahlpreise bei Grobblech im zweiten Quartal um weitere 15 bis 20 Euro je Tonne erhöhen können.
Die Welt, 22.12.2003
Zur Wende hätten die gute Auslastung, die verbesserte Mengensituation bei Grobblechen insgesamt sowie das gestiegene Erlösniveau bei den Normalblechen beigetragen.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2001
Zitationshilfe
„Grobblech“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grobblech>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grobansprache
Grobanalyse
grob gezimmert
grob gefügt
grob
Grobbrot
Gröbe
Grobeinstellung
Grobentwurf
grobfädig