Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grobblech, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Grob-blech
Wortzerlegung grob Blech
eWDG

Bedeutung

dickes Eisenblech
in gegensätzlicher Bedeutung zu Feinblech

Verwendungsbeispiele für ›Grobblech‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Grobblechen hat sich bei anziehenden Preisen die Beschäftigung gebessert. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1905]
Dabei handelt es sich um den führenden Händler für Grobbleche in Italien. [Die Welt, 27.06.2001]
Der Preis für Grobbleche hat sich seit dem Juni 1948 etwa verdoppelt, so daß der Schiffbau um rund 25 v. H. teurer produziert. [Die Zeit, 07.05.1953, Nr. 19]
Im Feinblechgeschäft scheint die Beschäftigung etwas besser zu sein als in Grobblechen. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.03.1908]
Die Schwierigkeiten in der Beschaffung von Grobblechen wirkten sich im Exportgeschäft bereits sehr nachteilig aus. [Die Zeit, 21.07.1955, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Grobblech“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grobblech>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grobansprache
Grobanalyse
Grizzlybär
Grittibänz
Grittibenz
Grobbrot
Grobeinstellung
Grobentwurf
Grobfeile
Grobgarn