Grummet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grummets · wird nur im Singular verwendet
Nebenform seltenGrumt, Grummt · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grumt(e)s, Grummt(e)s · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGrum-met ● Grumt ● Grummt (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Grummet‹ als Erstglied: ↗Grummeternte · ↗Grummetmahd · ↗Grummetschober
eWDG, 1969

Bedeutung

Heu vom zweiten Grasschnitt des Jahres
Beispiele:
das Grummet schneiden, mähen, einfahren
weder mit der Ernte an Winterraps noch mit derjenigen an Heu und Grummet stand es besser [Th. MannKönigl. Hoheit7,294]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Grummt · Grummet
Grummt Grummet n. ‘Heu vom zweiten Grasschnitt’, mhd. gruo(n)māt (13. Jh.; offenbar aber älter) setzt sich zusammen aus der (noch) unumgelauteten Form des unter ↗grün (s. d.) behandelten Adjektivs (ahd. gruoni), hier im Sinne von ‘frisch, jung, saftig’, und mhd. māt (s. ↗Mahd).

Thesaurus

Synonymgruppe
Grummet · zweite Heuernte · zweite Mahd · zweite Schur · zweiter Schnitt  ●  ↗Emd(e)  fachspr., regional, Jargon · ↗Ettgrön  fachspr., regional, Jargon · ↗Öhmd  fachspr., regional, Jargon
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe heuer sehr schönes Heu gehabt, und das Grummet wächst mir schon fast zum Fenster hinauf.
Die Zeit, 09.12.1983, Nr. 50
So dengelt der Tod zwischen Heuschnitt und Grummet die Sense.
Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 193
Wir schnitten auf unseren Moorwiesen das Grummet und trockneten es auf Reutern.
Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 376
In Notzeiten müssen Buchenblätter ein Gemüse abgeben, und wenn Hungersnot herrscht, verzehrt man sogar Grummet anstelle des täglichen Breis.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 80
Um diese Zeit arbeiten daheim in Wilhams Männer im Wald, Bauernfamilien bemühen sich um das letzte Grummet oder mähen Streuwiesen ab.
Die Zeit, 24.05.2006, Nr. 22
Zitationshilfe
„Grummet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grummet>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grummen
grummeln
Grufti
Gruft
grüezi
Grummeternte
Grummetmahd
Grummetschober
Grummt
Grumpen