Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grundaussage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grundaussage · Nominativ Plural: Grundaussagen
Aussprache 
Worttrennung Grund-aus-sa-ge
Wortzerlegung Grund Aussage

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Wesentliche · Grundaussage · Grundidee · Hauptgedanke · Kernaussage · Kerngehalt · Kerninhalt · wesentlicher Inhalt · wichtigste Aussage · zentrale Aussage
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Grundaussage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundaussage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grundaussage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die Grundaussagen des Gutachtens, das in den kommenden Tagen vorgestellt wird, dürfen so nicht hingenommen werden. [Der Tagesspiegel, 03.09.2003]
Dies ist eine der Grundaussagen der modernen Theorie gerechter Kriege. [Die Zeit, 20.04.2006, Nr. 17]
Auch teile ich die Grundaussagen der Diskussion nicht, dass man die Arbeitslosen nur ordentlich fordern muss, um sie in Arbeit zu bekommen. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.2003]
Wenn ich im Seminar einen Text interpretieren lasse, können sie eine Inhaltsangabe machen, aber nicht den Text in seiner Grundaussage erfassen. [Süddeutsche Zeitung, 19.10.1999]
An den elf Abenden isst man gemeinsam, dann spricht ein Theologe über die Grundaussagen des christlichen Glaubens. [Der Tagesspiegel, 08.01.2004]
Zitationshilfe
„Grundaussage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundaussage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundausrichtung
Grundausbildung
Grundaufgabe
Grundauffassung
Grundartikel
Grundausstattung
Grundbass
Grundbau
Grundbaustein
Grundbedarf