Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grunderkrankung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grunderkrankung · Nominativ Plural: Grunderkrankungen
Worttrennung Grund-er-kran-kung
Wortzerlegung Grund Erkrankung

Verwendungsbeispiele für ›Grunderkrankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der Art der Grunderkrankung sei dann auch die Behandlung abhängig. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2000]
Sie leiden zwar noch an ihrer Grunderkrankung, seien aber stabil. [Die Zeit, 26.08.2010 (online)]
Und um erfolgreich therapieren zu können, ist es sehr wichtig, zunächst die Grunderkrankung zu behandeln. [Die Zeit, 05.12.2005, Nr. 49]
Von den drei infizierten Patienten sterben zwei vor dem Auftreten der Aids‑Symptome an ihrer ursprünglichen Grunderkrankung. [Die Zeit, 03.12.1993, Nr. 49]
In den meisten Fällen förderte die Influenza die bereits vorhandene Grunderkrankung, die sie schon geschwächt hat. [Der Tagesspiegel, 15.10.1999]
Zitationshilfe
„Grunderkrankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grunderkrankung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grunderfahrung
Grundentscheidung
Grundentgelt
Grundelement
Grundel
Grunderlebnis
Grunderwerb
Grunderwerbssteuer
Grunderwerbsteuer
Grundfabel