Grundinteresse, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grundinteresses · Nominativ Plural: Grundinteressen
Worttrennung Grund-in-te-res-se · Grund-in-ter-es-se

Typische Verbindungen zu ›Grundinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundinteresse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grundinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar für den Nachwuchs mäßig bis schwach prominenter Personen ist ein gewisses Grundinteresse vorhanden.
Der Tagesspiegel, 03.08.2003
Ein deutsches Grundinteresse ist es, vermeidbare Konfrontationen auch tatsächlich zu vermeiden.
Die Zeit, 27.11.1981, Nr. 49
Unser Grundinteresse liegt im Verständnis von neuen chemischen Bindungen und Molekülstrukturen.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.1999
Das stimme mit den Grundinteressen beider Völker überein und diene dem Frieden und der Stabilität in Asien und der Welt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Das gesamte Denken und Handeln der Partei sind auf den selbstlosen Dienst an den Grundinteressen des sowjetischen Volkes, an der Sache des Kommunismus gerichtet.
NBI, 1985, Nr. 11
Zitationshilfe
„Grundinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundinteresse>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundintention
Grundindustrie
Grundierung
Grundierfarbe
grundieren
Grundirrtum
Grundkapital
Grundkarte
Grundkategorie
Grundkenntnis