Grundlagenwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grundlagenwerk(e)s · Nominativ Plural: Grundlagenwerke
WorttrennungGrund-la-gen-werk

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Nestor der modernen Önologie (Weinforschung) gilt Gerhard Troost, Autor von Grundlagenwerken wie Technologie des Weines oder Sekt, Schaumwein, Perlwein.
Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04
Zitationshilfe
„Grundlagenwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundlagenwerk>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundlagenvertrag
Grundlagentext
Grundlagenstudium
Grundlagenforschung
Grundlagenfach
Grundlagenwissen
Grundlagenwissenschaft
Grundlast
Grundlawine
grundlegen