Grundsatzerklärung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGrund-satz-er-klä-rung
WortzerlegungGrundsatzErklärung

Thesaurus

Synonymgruppe
Grundsatzerklärung · ↗Manifest · ↗Programm
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkommen Aktionsplan Beilegung Entwurf Unterzeichnung abgeben ausarbeiten außenpolitisch bekennen deutsch-tschechisch einigen entsprechend folgend formulieren gemeinsam israelisch-palästinensisch medienpolitisch politisch programmatisch unterschreiben unterzeichnen unterzeichnet verabschieden verabschiedet vereinbaren veröffentlichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundsatzerklärung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für diese Fälle neigen sie zu Grundsatzerklärungen, die sie vorher auswendig gelernt haben.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 95
Es hilft vor allem den Politikern, sich mit deutlichen Grundsatzerklärungen zu profilieren.
Die Zeit, 12.06.1987, Nr. 25
In diesem Sinne habe das Abkommen einen bindenden Charakter und stelle eine Grundsätzerklärung dar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Es ist eine sehr bedeutsame Selbstrechtfertigung und Grundsatzerklärung, wie sie ähnlich von G. B. Shaw unternommen worden ist.
Blume, Friedrich: Hanslick (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 30516
In der ersten Woche werden die Außenminister der KVAE-Staaten ihre Grundsatzerklärungen abgeben.
o. A. [AP]: KVAE. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Zitationshilfe
„Grundsatzerklärung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundsatzerklärung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundsatzentscheidung
Grundsatzentscheid
Grundsatzdiskussion
Grundsatzdebatte
Grundsatzbeschluss
Grundsatzfrage
grundsätzlich
Grundsatzpapier
Grundsatzprogramm
Grundsatzrede