Grundschülerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grundschülerin · Nominativ Plural: Grundschülerinnen
Worttrennung Grund-schü-le-rin
Wortzerlegung Grundschüler -in1
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Grundschüler
Beispiele:
Mit dem Zeigefinger geht die Grundschülerin die Buchstaben entlang, damit sie weiß, bei welchem Wort sie gerade ist. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2018]
Ich freue mich deshalb besonders darüber, dass auch diesmal wieder Grundschülerinnen und Grundschüler mit eindrucksvollen Beiträgen am Wettbewerb teilgenommen haben. [Grußwort von Bundespräsident Horst Köhler, 02.06.2008, aufgerufen am 13.08.2019]
Annähernd 700 ehemalige Grundschülerinnen und Arbeiterinnen aus allen Teilen Mecklenburgs sowie aus den Bezirken Magdeburg und Potsdam werden gegenwärtig an der Pädagogischen Schule im Schweriner Schloß zu Kindergärtnerinnen ausgebildet. [Berliner Zeitung, 17.04.1957]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Grundschülerin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundschülerin‹.

Zitationshilfe
„Grundschülerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundsch%C3%BClerin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundschüler
Grundschwingung
Grundschulzeit
Grundschullehrerin
Grundschullehrer
Grundsee
Grundsicherung
Grundsituation
Grundsoße
Grundsprache