Grundtorheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGrund-tor-heit
WortzerlegungGrundTorheit
eWDG, 1969

Bedeutung

größte Torheit, Haupttorheit
Beispiel:
Trotzdem kann ich nicht umhin, in dem Schrecken der bürgerlichen Welt vor dem Wort Kommunismus ... etwas Abergläubisches und Kindisches zu sehen, die Grundtorheit unserer Epoche [Th. MannReden u. Aufsätze4,934]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antikommunismus Epoche

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundtorheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Antikommunismus, hat er einmal gesagt, ist die Grundtorheit unseres Jahrhunderts.
Die Zeit, 01.08.1975, Nr. 32
Mit ihnen wurde die Grundtorheit unseres Jahrhunderts, vor der Thomas Mann warnte, der Antikommunismus, in strafrechtliche Form gegossen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Die Grundtorheit dieser Mandarine wird verständlich durch ihre Vergangenheit als Widerstandskämpfer.
Die Zeit, 08.03.1956, Nr. 10
Heinrich Mann vergötterte Stalin, Thomas Mann bezeichnete die Angst vor dem Kommunismus als "Grundtorheit der Epoche".
Süddeutsche Zeitung, 07.02.1998
Die "Grundtorheiten" ihrer eigenen Epoche ließen die Mommsen-Brüder seit ihrem Studium bei den großen Historikern Hans Rothfels und Werner Conze nicht los.
Der Tagesspiegel, 02.11.2000
Zitationshilfe
„Grundtorheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundtorheit>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundton
Grundthese
Grundthema
Grundtext
Grundtenor
Grundtrieb
Grundtyp
Grundtypus
Grundübel
grundüberholen