Grundtypus

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGrund-ty-pus (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die Auswertung seines Tests soll jeder Kunde seinen Grundtypus feststellen können.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001
Menschen mit solch einem Grundtypus seien durch traumatische Erlebnisse - wie den Verlust einer geliebten Person - mehr gefährdet, eine Angststörung zu entwickeln, als andere.
Die Zeit, 19.11.2001, Nr. 47
Ängstlichkeit und Pedanterie gehen vielmehr in verschiedene Typen als profilierte Persönlichkeitseigenarten ein, unterliegen jedoch in viel stärkerem Maß der Veränderung als der strukturelle Grundtypus.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 95
Später Höhepunkt des lyrischen Grundtypus ist Wagners Lied an den Abendstern (Tannhäuser).
Kahl, Willi u. a.: Romanze. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 43466
Dennoch verkörpere er - anders als Fischer - den liberalen Grundtypus, unterscheide sich darin nicht wirklich von anderen Liberalen wie Wolfgang Kubicki und Guido Westerwelle.
Die Welt, 17.05.2000
Zitationshilfe
„Grundtypus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundtypus>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundtyp
Grundtrieb
Grundtorheit
Grundton
Grundthese
Grundübel
grundüberholen
Grundüberlegung
Grundüberzeugung
Grundumsatz