Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grundvoraussetzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Grund-vo-raus-set-zung · Grund-vor-aus-set-zung
Wortzerlegung Grund Voraussetzung
eWDG

Bedeutung

Hauptvoraussetzung
Beispiele:
die Grundvoraussetzung für eine Expedition, die Freiheit, das Leben, Unternehmen
die Grundvoraussetzungen schaffen

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Grundvoraussetzung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundvoraussetzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grundvoraussetzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Intuition des Supervisors gilt daher als eine wesentliche Grundvoraussetzung guter Supervision. [Auckenthaler, Anna: Supervision. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 29032]
Damit wären also die Grundvoraussetzungen für einen sauberen Schnitt geschaffen. [C't, 1990, Nr. 12]
Die Grundvoraussetzung sei, den Frieden im eigenen Land zu bewahren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]]
Grundvoraussetzung dafür sind nämlich Chefs, die einem signalisieren, "freie Tage" abzubauen. [Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31]
Das sind die Grundvoraussetzungen und daran wird kein Weg vorbei führen. [Die Zeit, 13.06.2011, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Grundvoraussetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundvoraussetzung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundvertrauen
Grundvertrag
Grundverständnis
Grundversorgung
Grundversorger
Grundvorstellung
Grundwahrheit
Grundwasser
Grundwasserabsenkung
Grundwassereinbruch