Grundwert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Grund-wert
Wortzerlegung  Grund Wert

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Wert des Grund und Bodens
  2. 2. [Mathematik] Bezugswert, Ausgangswert
eWDG

Bedeutungen

1.
Wert des Grund und Bodens
2.
Mathematik Bezugswert, Ausgangswert

Typische Verbindungen zu ›Grundwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundwert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grundwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Jahrtausenden machen sie uns mit den Grundwerten der Welt vertraut.
Bild, 28.07.1997
Es geht um den Sinn der Solidarität als eines politischen Grundwertes.
Die Zeit, 21.03.1975, Nr. 13
Wir müssen statt dessen die Grundwerte neu definieren, aktuell formulieren und offensiv in unsere Arbeit einbeziehen.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 39
Damit regierte in der Welt der vom Judentum erfundene Grundwert des Goldes und das Geld als Macht schlechthin.
o. A.: Tagung der Südosteuropa-Gesellschaft in Prag, 17.12.1941
Zitationshilfe
„Grundwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundwert>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundwerkstoff
Grundwehrdienstleistende
Grundwehrdienst
Grundwehrdiener
Grundwasserstand
Grundwiderspruch
Grundwissen
Grundwissenschaft
Grundwort
Grundwortschatz