Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grundwert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Grund-wert
Wortzerlegung Grund Wert

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Wert des Grund und Bodens
  2. 2. [Mathematik] Bezugswert, Ausgangswert
eWDG

Bedeutungen

1.
Wert des Grund und Bodens
2.
Mathematik Bezugswert, Ausgangswert

Typische Verbindungen zu ›Grundwert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundwert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grundwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Buch handelt vielmehr von der Suche nach den Grundwerten des Lebens. [Die Zeit, 02.08.2012, Nr. 31]
Ich habe mir gesagt: Schau an, auch sie besitzen dieselben Grundwerte wie wir im Islam. [Die Zeit, 25.12.1995, Nr. 52]
Dennoch, sie pendelt um bestimmte Grundwerte, die sich seit Gründung unseres Landes nicht verändert haben. [Die Zeit, 19.10.1990, Nr. 43]
Und hier wie dort geht es um die gleichen Grundwerte. [Die Zeit, 12.04.1985, Nr. 16]
Wir müssen statt dessen die Grundwerte neu definieren, aktuell formulieren und offensiv in unsere Arbeit einbeziehen. [Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 39]
Zitationshilfe
„Grundwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grundwert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundwerkstoff
Grundwehrdienstleistende
Grundwehrdienst
Grundwehrdiener
Grundwasserstand
Grundwiderspruch
Grundwissen
Grundwissenschaft
Grundwort
Grundwortschatz