Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gruppenantrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gruppenantrag(e)s · Nominativ Plural: Gruppenanträge
Worttrennung Grup-pen-an-trag
Wortzerlegung Gruppe Antrag
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Politik, Parlament als Verhandlungsgegenstand auf die Tagesordnung des Bundestages gesetzte Vorlage (häufig ein Gesetzentwurf), die nicht von einer oder mehreren Fraktionen, sondern von einer Gruppe einzelner Abgeordneter (meist über Fraktionsgrenzen hinweg) eingebracht wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein fraktionsübergreifender, interfraktioneller, parteiübergreifender, überparteilicher, gemeinsamer Gruppenantrag
als Akkusativobjekt: einen Gruppenantrag einbringen, ablehnen
als Dativobjekt: einem Gruppenantrag zustimmen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Gruppenantrag im Bundestag
Beispiele:
Die Ampel‑Koalition will keinen eigenen Gesetzentwurf vorlegen, sondern setzt auf fraktionsübergreifende Gruppenanträge im Bundestag. [Reutlinger General-Anzeiger, 28.12.2021]
Wie geht es nach der Orientierungsdebatte weiter? Es wird wie bei anderen ethischen Debatten keinen Fraktionszwang geben, sondern mehrere parteiübergreifende Gruppenanträge. Am Ende dürfte sich nach meiner Einschätzung eine Mehrheit dafür aussprechen, dass der Bluttest bei einer Risikoschwangerschaft Kassenleistung wird. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 11.04.2019]
Gruppenanträge, so zeigte sich, sind ein Mittel, um die wirkliche Mehrheitsmeinung des Parlaments jenseits von Partei‑Taktiken zu mobilisieren. [Saarbrücker Zeitung, 04.07.2009]
Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bedauerte, dass angesichts der Debatte um die Änderungswünsche der Inhalt des Gruppenantrags [Antrag auf einen Beschluss des Bundestages, das Gelände um das Brandenburger Tor zu einem Erinnerungsort umzugestalten] in den Hintergrund gerate. Bestandteil eines Gesamtkonzepts zum Mauergedenken sei selbstverständlich auch ein finanzielles Konzept. Auch die Akteure seien genannt. Deshalb sei der Änderungsantrag abzulehnen. [Bundestagsdrucksache 15/5854, 29.06.2005, aufgerufen am 31.01.2022]
Die Fraktionsvorsitzenden verständigten sich […] darauf, daß der Bundestag weder über einen Regierungsentwurf noch über Fraktionsentwürfe, sondern über »Gruppenanträge« von Abgeordneten jeweils unterschiedlicher Fraktionen entscheidet. Daraus ergibt sich, daß alle Fraktionsführungen die Abstimmung über das Mahnmal freizugeben gedenken. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.01.1999]
Im Sommer letzten Jahres haben Sie zusammen mit rund 200 [anderen] SPD‑Bundestagsabgeordneten im Bundestag einen Gruppenantrag eingebracht, der praktisch die Montan‑Mitbestimmung in den heute darunter fallenden Unternehmen auf alle Zeit sichern sollte. Was ist aus diesem Antrag geworden? [Die Zeit, 27.03.1981]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Gruppenantrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppenantrag‹.

Zitationshilfe
„Gruppenantrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppenantrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppenaktivität
Gruppenakkord
Gruppenabend
Gruppe
Grupp
Gruppenarbeit
Gruppenaufnahme
Gruppenausscheid
Gruppenausstellung
Gruppenbearbeitung