Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gruppenbild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gruppenbild(e)s · Nominativ Plural: Gruppenbilder
Aussprache 
Worttrennung Grup-pen-bild
Wortzerlegung Gruppe Bild
eWDG

Bedeutung

Abbildung einer Personengruppe

Typische Verbindungen zu ›Gruppenbild‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppenbild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gruppenbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Halten wir uns an den heiteren Moment fest, den drapierten Gruppenbildern vom Familienfest? [Die Zeit, 27.11.2013, Nr. 47]
Wie lange haben Sie an dem „Gruppenbild mit Dame“ gearbeitet? [Die Zeit, 06.08.1971, Nr. 32]
Dieses ganze Gruppenbild mit Dame finde ich heute eher komisch. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2001]
Fünfzehn Personen, deutsche Frauen, deutsche Männer, haben sich aufgestellt zum Gruppenbild. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998]
Die Band bekam kalte Füße und ersetzte das frevelhafte Cover später durch ein Gruppenbild der Musiker. [Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Gruppenbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppenbild>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppenbewusstsein
Gruppenbearbeitung
Gruppenausstellung
Gruppenausscheid
Gruppenaufnahme
Gruppenbildung
Gruppendenken
Gruppendiskussion
Gruppendruck
Gruppendynamik