Gruppenfreistellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGrup-pen-frei-stel-lung
WortzerlegungGruppeFreistellung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verordnung aufheben genannt sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppenfreistellung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gruppenfreistellung gibt den Autoherstellern das Recht, Händler exklusiv vertraglich zu binden.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1998
Tatsächlich aber ist eine komplette Streichung der Gruppenfreistellung derzeit weder vernünftig noch politisch durchsetzbar.
Der Tagesspiegel, 10.09.2001
Im laufenden Jahr steht bei der Kommission eine Überprüfung der 2002 auslaufenden Gruppenfreistellung für den Autovertrieb an.
Die Welt, 04.01.2000
Gewiß passen Gruppenfreistellungen nicht mehr in die Landschaft eines freien Wettbewerbs.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.1998
Gestern verlängerte die EU-Kommission eine Gruppenfreistellung, die es Schiffahrtsunbternehmen erlaubt, Konsortialvereinbarungen für den Frachtransport auf See von und nach mehreren Häfen in der EU abzuschließen.
Die Welt, 26.04.2005
Zitationshilfe
„Gruppenfreistellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppenfreistellung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppenfoto
Gruppenflug
Gruppenfertigung
Gruppeneinteilung
Gruppeneigentum
Gruppenfreistellungsverordnung
Gruppenführer
Gruppengedinge
Gruppengegner
Gruppengespräch