Gruppenpsychotherapie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gruppenpsychotherapie · Nominativ Plural: Gruppenpsychotherapien
Aussprache 
Worttrennung Grup-pen-psy-cho-the-ra-pie

Typische Verbindungen zu ›Gruppenpsychotherapie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppenpsychotherapie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gruppenpsychotherapie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daran schließt sich eine etwa eineinhalbjährige ambulante Gruppenpsychotherapie bei dem gleichen Therapeuten an.
Die Zeit, 30.04.1982, Nr. 18
In der Regel wird eine Selbsterfahrung in Gruppenpsychotherapie für erforderlich gehalten.
König, Karl: Gruppenpsychotherapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 6384
Ein Trainer wird zum Beispiel gebeten, einer Klinik bei der Einführung von Gruppenpsychotherapie behilflich zu sein.
Die Zeit, 07.02.1972, Nr. 06
Zitationshilfe
„Gruppenpsychotherapie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppenpsychotherapie>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppenprüfung
Gruppenprozess
Gruppenprämie
Gruppenporträt
Gruppenpionierleiter
Gruppenrat
Gruppenratsvorsitzende
Gruppenratswahl
Gruppenraum
Gruppenreise