Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gruppensprache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gruppensprache · Nominativ Plural: Gruppensprachen
Worttrennung Grup-pen-spra-che
Wortzerlegung Gruppe Sprache
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft Sondersprache einer bestimmten Gruppe innerhalb einer Sprachgemeinschaft

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Jargon  Hauptform · Gruppensprache  fachspr., linguistisch · Sondersprache  fachspr., linguistisch · Soziolekt  fachspr., linguistisch · Sprech (der ...)  ugs. · Szene-Sprech  ugs. · Szenejargon  ugs. · Szenesprache  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Gruppensprache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt neben den Landessprachen auch Fachsprachen, Gruppensprachen und Geheimsprachen. [Die Zeit, 04.07.1975, Nr. 28]
Diese Einzel‑ oder Gruppensprachen sind sozial, regional und historisch verschiedene Gebilde, die in der Kommunikation einem dauernden Wandel unterworfen sind. [Die Zeit, 08.06.1973, Nr. 24]
Der Slang setzt sich zusammen aus Gruppensprachen, Dialektwörtern unterschiedlicher Herkunft, arabischen Brocken und Wortbildungen durch Silbenverschiebung (féca für café). [Süddeutsche Zeitung, 29.12.1995]
Zitationshilfe
„Gruppensprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppensprache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppenspiel
Gruppensitzung
Gruppensituation
Gruppensieger
Gruppensieg
Gruppenstart
Gruppenstruktur
Gruppentanz
Gruppentechnologie
Gruppentherapie