Gruppentraining

WorttrennungGrup-pen-trai-ning
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport Training mit Gruppen von Sportlerinnen u. Sportlern, die ihrer Leistung nach etwa gleich stark sind

Typische Verbindungen zu ›Gruppentraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trinken ambulant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppentraining‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gruppentraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist müssen die Männer in dem Gruppentraining in Hannover erst einmal lernen, sich selbst zu fühlen und zu beobachten.
Die Zeit, 07.04.2004, Nr. 15
Der Ablauf des Trainings gliedert sich in die drei Schwerpunkte Gruppentraining, szenische Übungen und Improvisation.
Der Tagesspiegel, 23.09.2003
Für diese Studenten bieten viele Universitäten mittlerweile Gruppentrainings zur Prüfungsvorbereitung an.
Die Welt, 14.07.1999
In einem Gruppentraining (Verhaltenstherapie und Einsatz von Nikotinsubstitution) hat der Patient die besten Chancen, langfristig zum Nichtraucher zu werden.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1996
Angesichts des eher mageren Angebots an Sportspielen für mehr als zwei Spieler empfiehlt sich Sydney 2000 als brauchbares Gruppentraining fürs Bodybuilding in puncto Tastaturfinger.
C't, 2000, Nr. 25
Zitationshilfe
„Gruppentraining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppentraining>, abgerufen am 29.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppentherapie
gruppentherapeutisch
Gruppentechnologie
Gruppentäter
Gruppenstruktur
Gruppenübung
Gruppenumsatz
Gruppenuniversität
Gruppenunterricht
Gruppenunterschied