Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gruppentraining

Worttrennung Grup-pen-trai-ning
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport Training mit Gruppen von Sportlerinnen und Sportlern, die ihrer Leistung nach etwa gleich stark sind

Typische Verbindungen zu ›Gruppentraining‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruppentraining‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gruppentraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist müssen die Männer in dem Gruppentraining in Hannover erst einmal lernen, sich selbst zu fühlen und zu beobachten. [Die Zeit, 07.04.2004, Nr. 15]
Ich bekomme drei Tage Intensivbetreuung, zwei individuelle Stunden und dann ein Gruppentraining. [Die Zeit, 02.05.2011, Nr. 18]
Der Ablauf des Trainings gliedert sich in die drei Schwerpunkte Gruppentraining, szenische Übungen und Improvisation. [Der Tagesspiegel, 23.09.2003]
Für diese Studenten bieten viele Universitäten mittlerweile Gruppentrainings zur Prüfungsvorbereitung an. [Die Welt, 14.07.1999]
Also treffen sich die fünf Einzelkämpfer, die zu den Besten in der Schule gehören, zum Gruppentraining. [Der Tagesspiegel, 01.12.2003]
Zitationshilfe
„Gruppentraining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruppentraining>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppentherapie
Gruppentechnologie
Gruppentanz
Gruppenstruktur
Gruppenstart
Gruppentäter
Gruppenumsatz
Gruppenuniversität
Gruppenunterricht
Gruppenunterschied