Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gruselgeschichte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Gru-sel-ge-schich-te
Wortzerlegung gruseln Geschichte
eWDG

Bedeutung

Schauergeschichte
Beispiele:
eine Gruselgeschichte erzählen
das hört sich an wie eine Gruselgeschichte
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

gruseln · grus(e)lig · Gruselgeschichte · Grusical
gruseln Vb. ‘vor Furcht leicht schaudern, einen Schauder empfinden’, meist unpersönlich oder reflexiv Mhd. griuseln ‘Grausen empfinden’ ist Intensivbildung zu gleichbed. mhd. griusen (s. grausen), setzt sich aber im Nhd. nicht fort. Im älteren Nhd. stehen vielmehr (im Anschluß an gleichbed. mhd. grūsen) ein nichtdiphthongiertes, ehemals kurzstämmiges, jedoch mundartlich sekundär gedehntes gruseln und umgelautetes grüseln bis ins 17. Jh. nebeneinander. Im Schrifttum des 18. Jhs. sind beide Verbformen nicht mehr belegt. Anfang des 19. Jhs. aber dringt gruseln mit den Grimmschen Märchen wieder in die Literatursprache. grus(e)lig Adj. ‘unheimlich, schaudererregend’, seit dem 15. Jh. belegte Ableitung von gruseln (s. oben), eine klare Abgrenzung gegen grauslich (s. d.) ist anfangs nicht immer möglich; wie gruseln wird auch das Adjektiv grus(e)lig durch Grimms Märchen neu belebt. Gruselgeschichte f. ‘Schauergeschichte’ (19. Jh.). Grusical n. ‘Gruselfilm’ (2. Hälfte 20. Jh.), nach Musical (s. Musik) gebildet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gruselgeschichte · Schauergeschichte  ●  Schauermärchen (oft fig.)  auch figurativ · (die) Schauermär  geh., altertümelnd, ironisierend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gruselgeschichte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gruselgeschichte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gruselgeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da übernachtet eine Klasse in der Schule und hört abends im Dunkeln Gruselgeschichten. [Die Zeit, 07.12.2010 (online)]
Gern gibt man sich diesen Gruselgeschichten hin, wohl wissend, dass sie nur erfunden sind. [Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15]
Jedenfalls hebt es sich wohltuend ab von all den anderen blutrünstigen Gruselgeschichten, mit denen man Kinder schon erschrecken kann. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2000]
Und deshalb dachte er sich Gruselgeschichten aus, für junge Leser ab zehn Jahren. [Die Welt, 07.08.1999]
Die Atmosphäre ist etwas gespenstisch, passend zu den mit der Geschichte des Hauses verbundenen Gruselgeschichten. [Die Zeit, 01.03.1985, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Gruselgeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gruselgeschichte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruselfilm
Gruseleffekt
Grusel
Grus
Gruppoid
Gruselkabinett
Gruselmärchen
Gruselroman
Gruselschocker
Gruselshow