Guacamole, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Guacamole · Nominativ Plural: Guacamoles/Guacamolen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [gu̯akaˈmoːlə]
Worttrennung Gu-aca-mo-le · Gua-ca-mo-le
Herkunft aus gleichbedeutend guacamolespan < āhuacamōllinahuatl, <āhuacatlnahuatl ‘Avocado’ und mōllinahuatl ‘Sauce’
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Kochkunst (aus der mexikanischen Küche stammende) dickflüssige Sauce, die aus dem Fruchtfleisch reifer Avocados sowie weiteren Zutaten wie Zitronensaft oder Limettensaft, Gewürzen, Kräutern o. Ä. zubereitet und als Dip zu Nachos oder als Würzsauce, zum Beispiel für (gefüllte) Tortillas (1), verwendet wird
Beispiele:
Guacamole ist ein Dip aus Avocados, Zwiebeln, Tomaten und Zitrone. [Die Welt, 11.03.2014]
In Mexiko geniesst man zur Guacamole natürlich Tortillas, aber auch Chicarron, knusprig gebratene Schweinehaut, taucht man gerne in den Avocado‑Dip. [Neue Zürcher Zeitung, 14.04.2001]
Mehr als 110 Millionen Amerikaner werden das Endspiel der Football‑Liga NFL live verfolgen und dabei nicht nur massig Bier und Hühnchenflügel verdrücken, sondern Unmengen von Chips und Nachos in Guacamole tunken, einen auf Avocados basierenden Dip. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2017]
Guacamole ißt man mit Tortillas und all ihren Verwandten wie Tacos, Tostadas, Totopos, Nachos, Enchiladas. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.1997]
Pro Packung befinden sich [in der Avocadocreme] 2–3 Früchte[…]. »On Point« in Mexiko geerntet und verarbeitet, landen die Guacamoles dann im Kühlregal unserer Supermärkte. [Have you ever …?, 14.03.2016, aufgerufen am 02.07.2020] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Guacamole“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Guacamole>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gstetten
Gstätten
Gstanzl
GST
Gspusi
Guajakbaum
Guajakharz
Guajakholz
Guajakol
Guajakprobe