Guignol

WorttrennungGui-gnol · Guig-nol (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Literaturwissenschaft
a)
lustige Person des französischen Marionetten- und Handpuppentheaters, bes. des Kasperltheaters in Lyon
b)
durch scharfe zeitgeschichtliche Satire ausgezeichnetes Puppenspiel des Lyoner Kasperltheaters

Verwendungsbeispiele für ›Guignol‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Herzlich wenig ist gesagt, wenn man es unternimmt, "Guignols Band II" wie einen gewöhnlichen Roman nachzuerzählen.
Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13
Dann kullern die Köpfe und blutrote Fäden regnen wie im stilisierten Grand Guignol vergangener Zeiten.
Die Welt, 24.01.2005
Michael Simon hat das Melodram unterlaufen durch Gags, Witz und Grand Guignol.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.1996
Bei regelmäßigen Auftritten im französischen TV-Kabarett "Les Guignols" nahm er das politische Tagesgeschehen aufs Korn.
Der Tagesspiegel, 14.07.1998
Die Lösung Elfriede Jelineks heißt Übertrumpfung und Karikatur, Satire und Grand Guignol statt Imitation und Travestie.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Guignol“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Guignol>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Guideline
Guide
Guggenmusik
Gugerschecken
Gugelhupf
Guilloche
Guillotine
guillotinieren
Guillotinierung
Guinea