Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Guillotinierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Guil-lo-ti-nie-rung
Wortzerlegung guillotinieren -ung

Verwendungsbeispiele für ›Guillotinierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzige unentbehrliche Voraussetzung für die Guillotinierung ist der Besitz eines Kopfes. [Die Zeit, 02.02.1970, Nr. 05]
Der Gedanke an seine eigene Guillotinierung beschäftigt Kürten in der Haft vor allem unter dem Aspekt, ob er sein eigenes Blut sprudeln hören könne. [Die Welt, 24.05.2005]
Nach Guillotinierung der Bösewichte und der Abschaffung des Staates bricht das Paradies auf Erden an. [Die Zeit, 11.02.1980, Nr. 06]
Typisch für die falsche Effekthascherei der Aufführung war, daß der Regisseur für die Guillotinierung plötzlich das Licht abdrehte, damit die Guillotine als Photoblitz aufzucken konnte. [Die Zeit, 07.06.1968, Nr. 23]
In Bamberg steht ein früherer DDR‑Grenzoffizier vor Gericht, der an der Guillotinierung seines einstigen Freundes mitschuldig sein soll [Süddeutsche Zeitung, 06.12.1994]
Zitationshilfe
„Guillotinierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Guillotinierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Guillotine
Guilloche
Guignol
Guideline
Guide
Guinea
Guinea-Bissauer
Guinea-Bissauerin
Guineer
Guineerin