Guinea-Bissauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Guinea-Bissauers · Nominativ Plural: Guinea-Bissauer
Worttrennung Gui-nea-Bis-sau-er
Wortbildung  mit ›Guinea-Bissauer‹ als Erstglied: ↗Guinea-Bissauerin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Einwohner Guinea-Bissaus; jmd., der die guinea-bissauische Staatsbürgerschaft besitzt; jmd., der (ursprünglich) aus Guinea-Bissau stammt
Beispiele:
Auf den ersten Blick ist eine Schonung des Superstars Messi und dem daraus folgenden Einsatz von Fati kaum eine Meldung wert; doch der gebürtige Guinea-Bissauer, der mit sechs Jahren nach Europa kam, ist erst 16 Jahre alt! Damit war er durch seinen Einsatz am Dienstag der jüngste Spieler der Vereinsgeschichte, der je in der Champions League spielen durfte. [Ansu Fati – der neue Messi?, 20.09.2019, aufgerufen am 17.04.2020]
So studierten eine Reihe Guinea-Bissauer in der DDR, darunter einige spätere Minister und der 2012 verstorbene Präsident Malam Bacai Sanhá. [Deutsch-guinea-bissauische Beziehungen, 13.10.2019, aufgerufen am 17.04.2020]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Guinea-Bissauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Guinea-Bissauer>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Guinea
Guillotinierung
guillotinieren
Guillotine
Guilloche
Guinea-Bissauerin
Guineer
Guineerin
Guipurespitze
Guitarre