Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gulaschkanone, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gulaschkanone · Nominativ Plural: Gulaschkanonen
Aussprache 
Worttrennung Gu-lasch-ka-no-ne
Wortzerlegung Gulasch Kanone
eWDG

Bedeutung

Soldatensprache, scherzhaft Feldküche
Beispiele:
für die Hungrigen gibt es aus der Gulaschkanone Erbsen mit Speck
Er [der Koch] ist ganz verzweifelt, weil er nicht weiß, wie er seine Gulaschkanone leerkriegen soll [ RemarqueIm Westen7]

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik, Militär
Synonymgruppe
Feldkochherd · Feldküche  ●  Gulaschkanone  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Gulaschkanone‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gulaschkanone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gulaschkanone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und da wäre er sitzengeblieben in der Nähe der Gulaschkanone. [Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 348]
Bei Einsätzen außerhalb des Camps rollt sogar eine Gulaschkanone mit ins Feld. [Die Zeit, 18.08.2011 (online)]
Sie bauten eine große Gulaschkanone auf, sie gaben uns Kindern immer was ab. [Die Zeit, 24.03.2008, Nr. 13]
Neulich habe ich zum ersten Mal eine moderne Gulaschkanone gesehen. [Der Tagesspiegel, 27.04.2003]
Von 10 bis 18 Uhr gibt es Spiele, Lieder und eine Gulaschkanone. [Süddeutsche Zeitung, 08.03.2002]
Zitationshilfe
„Gulaschkanone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gulaschkanone>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gulasch
Gulag
Gujarati
Guitarre
Guipurespitze
Gulaschkommunismus
Gulaschsuppe
Gulden
Gully
Gullydeckel