Gullydeckel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gullydeckels · Nominativ Plural: Gullydeckel
Aussprache [ˈgʊliˌdɛkl̩]
Worttrennung Gul-ly-de-ckel
Wortzerlegung Gully Deckel

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Abflussdeckel · Gullydeckel · Kanaldeckel

Typische Verbindungen zu ›Gullydeckel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gullydeckel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gullydeckel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor hatten die Täter eine Scheibe mit einem Gullydeckel zertrümmert. [Die Welt, 05.03.2002]
Außerdem habe man ihm den Gullydeckel auf einen Arm gewuchtet. [Die Welt, 18.06.1999]
Der Wagen holperte über einen hochgestellten Gullydeckel, Funken setzten die Räder in Brand. [Bild, 12.10.2001]
Er behauptet bis heute, den Gullydeckel habe er ganz allein weggeschleppt. [Bild, 24.03.2000]
Feuchte Gullydeckel in Kurven verlieren mit der ausgewogenen RT ihre Schrecken. [Der Tagesspiegel, 23.11.2000]
Zitationshilfe
„Gullydeckel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gullydeckel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gully
Gulden
Gulaschsuppe
Gulaschkommunismus
Gulaschkanone
Gullyplatte
Gumma
Gummer
Gummi
Gummi arabicum