Gullydeckel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gullydeckels · Nominativ Plural: Gullydeckel
Worttrennung Gul-ly-de-ckel

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Abflussdeckel · Gullydeckel · ↗Kanaldeckel

Typische Verbindungen zu ›Gullydeckel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gullydeckel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gullydeckel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor hatten die Täter eine Scheibe mit einem Gullydeckel zertrümmert.
Die Welt, 05.03.2002
Der Wagen holperte über einen hochgestellten Gullydeckel, Funken setzten die Räder in Brand.
Bild, 12.10.2001
Feuchte Gullydeckel in Kurven verlieren mit der ausgewogenen RT ihre Schrecken.
Der Tagesspiegel, 23.11.2000
Als erstes nimmt man üble Gerüche wahr, denn aus den Gullydeckeln vor dem Staatsrat steigt faulige Luft.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1999
In unserer Straße sind alle Gullydeckel fünf Zentimeter zu hoch.
Die Zeit, 11.05.1984, Nr. 20
Zitationshilfe
„Gullydeckel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gullydeckel>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gully
Gülle
Güldischsilber
Gulden
Gulaschsuppe
Gullyplatte
Gült
Gülte
gültig
Gültigkeit