Gummitwist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGum-mi-twist · Gum-mit-wist (computergeneriert)
WortzerlegungGummi2Twist1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kinderspiel, bei dem zwischen und über einem Gummiband, das zwischen zwei Mitspielenden aufgespannt ist, von einem, einer dritten Mitspielenden bestimmte Sprünge zu absolvieren sind

Thesaurus

Synonymgruppe
Gummitwist  ●  Gummihopse  DDR · Gummihuppe  DDR · Gummihüpfen  bair., österr.
Oberbegriffe
  • Spiel · spielerische Betätigung

Typische Verbindungen
computergeneriert

tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gummitwist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Meter weiter verheddert sich eine Dame in spitzen Stöckeln in einem engen Gummitwist.
Die Welt, 24.04.1999
Drei Disziplinen debütieren in Nagano, bald fehlen nur noch Gummitwist und Topfklopfen.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1996
Es ist langweilig, unendlich langweilig, mit einem Kind Fangen, Gummitwist oder Himmel und Hölle zu spielen, aber man tut es.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2003
Es braucht wenig Fantasie, für die nächsten Spiele Triumphe im Gummitwist oder im Fernsteuern getunter Modellboote vorherzusagen.
Die Zeit, 01.09.2004, Nr. 36
Eine begleitende Studie, bei der 6000 Schüler befragt wurden, zeigte, dass Klassiker wie Gummitwist oder "Himmel und Hölle" praktisch ausgestorben sind.
Der Tagesspiegel, 03.01.2000
Zitationshilfe
„Gummitwist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gummitwist>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gummituch
Gummitier
Gummistrumpf
Gummistöpsel
Gummistiefel
Gummiüberschuh
Gummiunterlage
Gummiwagen
Gummiware
Gummiwärmflasche