Gummiware, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGum-mi-wa-re (computergeneriert)
WortzerlegungGummi2Ware

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chemikalie chirurgisch technisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gummiware‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den neuen Ländern wurden Papierwaren billiger und Gummiwaren teurer.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.1998
Was für die Gummiwaren gilt, das gilt für alle Konsumgüter.
Die Zeit, 10.06.1948, Nr. 24
Die Rohstofflage erfordert die Einführung einer einheitlichen Verbrauchsregelung für technische Gummiwaren und Bereifungen.
o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 18005
Die Chemikalie verleihe Autoreifen und technischen Gummiwaren wie Schläuchen und Dichtungen eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Sauerstoff und Ozon, hieß es.
Die Welt, 14.07.1999
Die anderen österreichischen Exportkontingente betreffen vor allem Talkum, Magnesit, Ketten, Pumpen, Zuchtvieh, Gummiwaren und Walzmaterial.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Zitationshilfe
„Gummiware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gummiware>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gummiwagen
Gummiunterlage
Gummiüberschuh
Gummitwist
Gummituch
Gummiwärmflasche
Gummizelle
Gummizug
Gummizwinge
Gumpe