Gurkentruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gurkentruppe · Nominativ Plural: Gurkentruppen
Worttrennung Gur-ken-trup-pe
Wortzerlegung Gurke Truppe
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

abwertend, spöttisch Mannschaft oder Gruppe, die wenig Leistung bringt und schlecht zusammenarbeitet
in gegensätzlicher Bedeutung zu Dreamteam
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. als Gurkentruppe beschimpfen, bezeichnen
Beispiele:
Obwohl der HSV seit Jahren eine Gurkentruppe stellt, bleibt er am Ende irgendwie doch immer in der [Bundes-]Liga. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2018]
Endlich ist diese Gurkentruppe raus, unfassbar dass die überhaupt so weit mitspielen durften … [Das Kraftfuttermischwerk, 05.07.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
So eilte ich denn […] ins Zentrum von Kapstadt, um die Partie der Elfenbeinküste gegen die Gurkentruppe aus Nordkorea zu verfolgen. [Die Zeit, 25.06.2010]
Liberale und Teile der CSU beschimpften sich gegenseitig als »Gurkentruppe« und »Wildsau«. [Die Zeit, 11.06.2010]
Beckenbauer darf auch zur deutschen Elf »Gurkentruppe« sagen und Länder, die noch schwächeren Fußball spielen als wir, als »Exoten« bezeichnen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.07.2000]
Harry Gants luftige Pläne werden jedoch permanent durch die Aktivitäten einer skurrilen Horde von Umweltaktivisten gestört, die von hoher See aus »weitgehend gewaltfrei« operieren und das mit einer solchen Effizienz, daß Greenpeace dagegen wie eine Gurkentruppe aussieht. [Der Tagesspiegel, 22.02.1998]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gurkentruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gurkentruppe‹.

Zitationshilfe
„Gurkentruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gurkentruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gurkentopf
Gurkensuppe
Gurkenschale
Gurkensalat
Gurkenlake
Gurkerl
Gurkha
Gurt
Gurtband
Gurtbett