Gutmenschentum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungGut-men-schen-tum (computergeneriert)
WortzerlegungGutmensch-tum

Thesaurus

Synonymgruppe
Gutmenschentum (abwertendes Schlagwort) · ↗Tugendterror (abwertendes Schlagwort) · politische Korrektheit  ●  political correctness  engl.
Synonymgruppe
Gutmenschentum  abwertend · ↗Humanitätsduselei  abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

naiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gutmenschentum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wenn es ums Geld geht, ist mit dem Gutmenschentum Schluß.
Die Welt, 10.06.2005
Von "Gutmenschentum", das ich sowenig ausstehen kann wie Sie, vermag ich hier allerdings wenig zu erkennen.
Die Welt, 12.04.2005
Vermutlich aber verschwendet, wer angemessenere Reaktionen der Politik erwartete, seine Zeit mit blauäugigem Gutmenschentum.
Die Zeit, 08.04.1998, Nr. 16
Nichts steht Musikern und Organisatoren ferner als ein mit den üblichen Verdächtigen garniertes Gutmenschentum.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2000
Gleichzeitig will Brecht aber auch den Humanismus eines naiven Gutmenschentums mit klassenkämpferischer Schärfe demontieren.
Der Tagesspiegel, 07.09.2003
Zitationshilfe
„Gutmenschentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gutmenschentum>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gutmensch
gutmachen
Gütlichkeit
gütlich
Gütigkeit
gutmütig
Gutmütigkeit
gutnachbarlich
Gutpunkt
gutrenommiert