Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Gutmenschentum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gutmenschentum(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Gut-men-schen-tum
Wortzerlegung Gutmensch -tum

Thesaurus

Synonymgruppe
politische Korrektheit  ●  Gutmenschentum  negativ, Schlagwort · Tugendterror  abwertend, Schlagwort · political correctness  engl.
Synonymgruppe
Gutmenschentum  abwertend · Humanitätsduselei  abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gutmenschentum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gutmenschentum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gutmenschentum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wenn es ums Geld geht, ist mit dem Gutmenschentum Schluß. [Die Welt, 10.06.2005]
Von "Gutmenschentum", das ich sowenig ausstehen kann wie Sie, vermag ich hier allerdings wenig zu erkennen. [Die Welt, 12.04.2005]
Vermutlich aber verschwendet, wer angemessenere Reaktionen der Politik erwartete, seine Zeit mit blauäugigem Gutmenschentum. [Die Zeit, 08.04.1998, Nr. 16]
Für den Augenblick ist man jedenfalls eher wieder verführt, Kritik am berüchtigten Gutmenschentum der Deutschen zu üben. [Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20]
Mit "grünem Gutmenschentum" ließen sich die Probleme jedenfalls nicht in den Griff bekommen. [Die Welt, 29.09.2004]
Zitationshilfe
„Gutmenschentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gutmenschentum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gutmensch
Gutherzigkeit
Gutheißung
Gutheit
Guthacke
Gutmütigkeit
Gutpunkt
Gutsareal
Gutsbesitzer
Gutsbetrieb