Gutschreibung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGut-schrei-bung (computergeneriert)
Wortzerlegunggutschreiben-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber hinaus ist überaus fraglich, ob für die Bonusaktien die Spekulationsfrist von zwölf Monaten bereits abgelaufen ist oder erst mit der Gutschreibung im Depot beginnt.
Die Welt, 08.09.1999
Die Summe der laut BGH "ungerechtfertigten Zinsgewinne" der deutschen Geldinstitute durch die bisher übliche verspätete Gutschreibung schätzen Verbraucherverbände auf 250 Millionen Mark im Jahr.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.1997
Zitationshilfe
„Gutschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gutschreibung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gutschreiben
Gutscheinheft
Gutschein
Gutsbetrieb
Gutsbesitzer
Gutschrift
Gutshaus
Gutsherr
Gutsherrenart
gutsherrlich