Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gutsherrenart, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gutsherrenart · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Guts-her-ren-art
Wortzerlegung Gutsherr Art

Verwendungsbeispiele für ›Gutsherrenart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die »Gutsherrenart", die der Minister beim Bund stets anprangerte, war ihm selbst nicht fremd. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.2003]
In Gutsherrenart habe er sein Personal von einer Stelle auf die nächste verschoben. [Die Welt, 26.06.2003]
Aber das gibt den zugegebenermaßen ungerecht behandelten Politikern noch lange nicht das Recht, sich nach Gutsherrenart aufzuspielen. [Bild, 28.05.2001]
Doch Verantwortung baut auf Vertrauen und beißt sich mit einem Management nach Gutsherrenart. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2001]
Das ganze System ist krank und muß dringend reformiert werden – aber nicht nach Gutsherrenart. [Die Welt, 27.05.1999]
Zitationshilfe
„Gutsherrenart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gutsherrenart>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gutsherr
Gutshaus
Gutschrift
Gutschreibung
Gutschreiben
Gutsherrschaft
Gutshof
Gutsinspektor
Gutsknecht
Gutsle