Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gutsinspektor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gutsinspektors · Nominativ Plural: Gutsinspektoren
Worttrennung Guts-in-spek-tor · Guts-ins-pek-tor
Wortzerlegung Gut1 Inspektor
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

diplomierter oder staatlich geprüfter Landwirt in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb

Verwendungsbeispiele für ›Gutsinspektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Gutsinspektor bildete nun sozialistische Jungbauern aus, an die per Bodenreform Land verteilt wurde, und wurde Dozent für Landwirtschaft. [Die Welt, 30.04.2001]
Gutsvögte und Gutsinspektoren, die ihre Soldatenzeit nicht vergessen konnten, marschierten mit grauen Wickelgamaschen inspizierend über die Felder. [Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 320]
Im Hause des Gutsinspektors zu Hedersleben, Provinz Sachsen, ereignete sich ein tragischer Vorfall. [Nordwestdeutsche Zeitung, 24.01.1905]
Der alte Syring war Gutsinspektor auf einem Hof der Familie Kleist in Pommern. [Die Welt, 30.04.2001]
Der Gutsinspektor Martin Bormann, der den Tätern bei der Flucht half, stieg auf zum Leiter der Parteikanzlei der NSDAP, zum engsten Vertrauten Adolf Hitlers. [konkret, 1982]
Zitationshilfe
„Gutsinspektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gutsinspektor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gutshof
Gutsherrschaft
Gutsherrenart
Gutsherr
Gutshaus
Gutsknecht
Gutsle
Gutsmamsell
Gutspächter
Gutsverwalter