Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gynäkomastie

Worttrennung Gy-nä-ko-mas-tie
Wortzerlegung gynäko- -mastie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Vergrößerung der Brustdrüsen beim Mann (aufgrund hormoneller Störungen)

Verwendungsbeispiele für ›Gynäkomastie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Männern fördern Anabolika die sogenannte Gynäkomastie, ein übermäßiges Wachstum der Brustdrüsen. [Die Welt, 16.07.1999]
Ohne Testosterongabe, immer noch als Spritze, treten Haar‑ und Zahnausfall, Hodenschrumpfung, schmerzvolle Gynäkomastie (Entwicklung einer weiblichen Brust), Potenz‑ und Lustverlust sowie andauernde Unfruchtbarkeit auf. [konkret, 1983]
Zitationshilfe
„Gynäkomastie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gyn%C3%A4komastie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gynäkologin
Gynäkologie
Gynäkologe
Gynäkokratie
Gynäkeion
Gynäkophobie
Gynäkospermium
Gynäzeum
Gyre
Gyroantrieb