Hämodialyse

Worttrennung Hä-mo-dia-ly-se
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Blutwäsche

Verwendungsbeispiele für ›Hämodialyse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In jedem Fall aber muß sich der Patient einer regelmäßigen Hämodialyse (Blutwäsche) unterziehen, bis die Entscheidung gefallen ist.
Der Spiegel, 23.04.1990
Die Hämodialyse dauert etwa vier Stunden und ist dreimal pro Woche nötig.
o. A.: medinfo Grafik. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Hämodialysen oder Herzoperationen werden dort durchgeführt, aber nur bei den wenigen, die dafür zahlen können.
Die Zeit, 09.03.1990, Nr. 11
Zudem ist die Entgiftung nicht so effektiv wie bei der Hämodialyse und reicht bei größerer Körperfülle nicht aus.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1998
Da ist vor allem die Hämodialyse, Blutwäsche genannt, bei der die Patienten dreimal in der Woche über mehrere Stunden an die Maschine angeschlossen werden.
Die Welt, 14.12.2004
Zitationshilfe
„Hämodialyse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%A4modialyse>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hämochromatose
Hämoblast
hämo-
Hammrich
Hammondorgel
Hämodynamik
Hämodynamometer
Hämoglobin
hämoglobinogen
Hämoglobinurie