Hängebauch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHän-ge-bauch (computergeneriert)
Wortzerlegunghängen1Bauch
Wortbildung mit ›Hängebauch‹ als Erstglied: ↗Hängebauchschwein
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
dicker, stark nach unten hängender Bauch
b)
von (Haus)tieren   stark vergrößerter, durchhängender Bauch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute gilt der Mann mit den Spinnenbeinen und dem Hängebauch nicht mehr als Epileptiker.
Die Zeit, 30.12.2002 (online)
Sie haben einen starken Mopskopf und einen Hängebauch, werden nur achtzig Pfund schwer und sind „sehr frühreif“.
Die Zeit, 21.08.1964, Nr. 34
Wer seinen "Hängebauch" straffen läßt, muß dafür eine riesige Narbe quer über den ganzen Bauch in Kauf nehmen, auch bei Brustkorrekturen bleiben Narben zurück.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.1998
Zitationshilfe
„Hängebauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hängebauch>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hängebank
Hängebalken
Hängebahn
Hängebacke
Hängearsch
Hängebauchschwein
Hängebirke
Hängeboden
Hängebrücke
Hängebrust