Hängepflanze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHän-ge-pflan-ze (computergeneriert)
Wortzerlegunghängen1Pflanze
eWDG, 1969

Bedeutung

Zimmerpflanze mit herabhängendem Blattwerk
Beispiel:
eine Wandvase mit Hängepflanzen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Elsa und Ramona kauften ein paar Hängepflanzen in weißen Plastiktöpfen.
Die Zeit, 05.12.1969, Nr. 49
Und falls sie doch hineingelangen, machen ihnen Statuen mit Sockelsensoren, Alarmanlagen im Geräteschuppen und Hängepflanzen mit Sicherungskette die Arbeit schwer.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2001
Sie können auch als Hängepflanze, Pyramide, Trauer- oder Hochstämmchen gezogen werden.
Der Tagesspiegel, 19.03.2005
Unser Ziel ist es, durch die Hängepflanzen eine eigene Atmosphäre zu schaffen, mit Grün, Licht, Feuchtigkeit und – hoffentlich – auch Duft!
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2001
Zitationshilfe
„Hängepflanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hängepflanze>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hängepartie
Hängeohr
hängenlassen
Hängenelke
Hangende
Hängepulver
Hanger
Hangerl
Hängesäule
Hängeschrank