Häuserfassade, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Häuserfassade
Aussprache
WorttrennungHäu-ser-fas-sa-de

Typische Verbindungen zu ›Häuserfassade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dach bröckelnd bunt grau restaurieren restauriert schmutzig schmücken weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Häuserfassade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Häuserfassade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und manchmal lässt der Künstler eine ganze Häuserfassade auf sich herunterfallen.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 10
Häuserfassaden lösen sich in einzelne Flecken auf, sie bleiben aber immer noch gegenständlich.
Die Welt, 09.08.2002
Zur Zeit der Renaissance begann man ganze Häuserfassaden mit farbenfröhlichen Malereien aufzuteilen.
Welt und Wissen, 1927
Die Häuserfassaden mögen marode sein, aber dahinter weht ein frischer Wind, behauptet der Film.
Der Tagesspiegel, 23.06.2003
Abgeschlossen indes ist noch immer nicht die Renovierung einiger Häuserfassaden.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.1994
Zitationshilfe
„Häuserfassade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%A4userfassade>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Häuserblock
Hauser
Hausente
Hausenblase
hausen
Häuserflucht
Häuserfront
Häusergeviert
Häusergruppe
Hauserin