Häuserwand, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Häuserwand · Nominativ Plural: Häuserwände · wird meist im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungHäu-ser-wand
WortzerlegungHausWand
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

außen liegende, seitlich begrenzende, senkrechte und vom Boden bis zum Dach reichende Fläche einer Gebäudegruppe oder eines einzelnen Gebäudes
Synonym zu Hauswand
Beispiele:
Einige Wochen nach dem Dreizehnten sah man morgens mit Kreide oder Ölfarbe aufs Pflaster gemalte Parolen »Nieder mit der SED« und an Häuserwände geschmierte Hakenkreuze. [Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 147]
Es war dieses auffällige Graffito an einer Häuserwand in Berlin-Charlottenburg, das den Publizisten und Autor Thomas Medicus zu seiner »Reportage aus einem verunsicherten Land« animiert hat. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2017]
Jean-Michel Basquiat sprühte […] Graffitis unter seinem Pseudonym SAMO (»same old shit«) an die Häuserwände Manhattans. [Der Tagesspiegel, 14.08.2001]
Die Straßen hatten einen notdürftigen Schotterbelag, von vielen Gaslaternen standen nur erst die Pfosten da, neben dem Fahrdamm lag noch die öde Lehmkruste, mit welcher die Kinder die Häuserwände beschmierten. [Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976, S. 420. Zitiert nach: Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Berlin: Rowohlt 1931.]
Unfern zur Linken stand die scharf silberne Mondscheibe über der Fläche und dem Dorf, dessen weiße Häuserwände erschimmerten. [Schaeffer, Albrecht: Helianth I, Bonn: Weidle 1995, S. 162. Zitiert nach: Schaeffer, Albrecht: Helianth, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1920.]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: graue, weiße Häuserwände
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Häuserwand mit einer Parole
als Akkusativobjekt: Häuserwände beschmieren, besprühen, zieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Graffiti, eine Schmiererei, eine Parole, ein Plakat an, auf einer Häuserwand; etw. an, auf eine Häuserwand pinseln, sprühen, kleben, malen, lehnen; etw. prangt an einer Häuserwand; ein Riss in einer Häuserwand; sich an einer Häuserwand entlangdrücken

Typische Verbindungen zu ›Häuserwand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beschmieren Graffiti Graffito Hakenkreuz Inschrift Loch Mauer Parole Plakat Riß Schmiererei Schriftzug Straßenlaterne Zaun anbringen bedecken bemalen beschmieren besprühen gegenüberliegend grau huschen kleben malen pinseln prangen ragen schmieren sprühen zieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Häuserwand‹.

Zitationshilfe
„Häuserwand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%A4userwand>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Häuserviertel
Häusertrakt
Häuserspekulant
Häuserschlucht
Häuserreihe
Häuserzeile
Hausesel
Hausfaktotum
Hausfassade
Hausflagge