Höchstform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHöchst-form
Wortzerlegunghöchst-Form
eWDG, 1969

Bedeutung

größte, sehr gute (sportliche) Leistungsfähigkeit
Beispiele:
die Fußballmannschaft befand sich, war in Höchstform
die Höchstform erreichen
in Höchstform kommen

Typische Verbindungen zu ›Höchstform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

absolut auflaufen präsentieren rhetorisch sportlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höchstform‹.

Verwendungsbeispiele für ›Höchstform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In nur fünf Tagen muss der "Führer" in Höchstform sein.
Die Zeit, 24.10.2006 (online)
Bevor wir in die Proben einstiegen, brachte ich mich auch körperlich sechs Monate lang in Höchstform.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.2002
Dabei war das Tier in der Sonne zur Höchstform aufgelaufen.
Die Welt, 30.07.2002
Person gibt es in ihrer Höchstform nur in der Einzahl.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 241
Aber Energieplanet Mars spornt Sie immer wieder zur Höchstform an.
Bild, 29.12.1998
Zitationshilfe
„Höchstform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6chstform>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstfall
Höchstertrag
höchstentwickelt
höchstens
höchstenfalls
Höchstfrequenz
Höchstfrequenztechnik
Höchstgebot
Höchstgeschwindigkeit
höchstgestellt