Höchststärke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Höchststärke · Nominativ Plural: Höchststärken
WorttrennungHöchst-stär-ke (computergeneriert)
Wortzerlegunghöchst-Stärke1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Festlegung Streitkraft kollektiv national vereinbart übereinstimmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höchststärke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Forderung nach nationalen Höchststärken können wir ebenfalls nicht akzeptieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Sie darf die vertraglich festgelegte Höchststärke von 23000 Mann nicht überschreiten und bleibt auch in dieser Hinsicht die Flotte eines „kleinen Mannes zur See“.
Die Zeit, 20.02.1956, Nr. 08
Für sie hat der östliche Vorschlag von 1978 das Prinzip der Kollektivität anerkannt, das heißt einer Berechnung der Truppenverringerungen nach Bündnis-Gesamtstärken ohne förmliche nationale Höchststärken.
Die Zeit, 05.10.1979, Nr. 41
Unsere Auffassung sei es, daß in den Wiener Verhandlungen die nationalen Höchststärken für die Luft- und Landstreitkräfte aller Teilnehmerstaaten vereinbart werden sollen.
Nr. 353: Gespräch Kohl mit Gorbatschow im erweiterten Kreis vom 16. Juli 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 3972
Zitationshilfe
„Höchststärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Höchststärke>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchststandard
Höchststand
Höchstspannung
höchstselbst
Höchstsatz
höchststehend
Höchststrafe
Höchststufe
Höchstsumme
Höchsttemperatur