Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Höchststand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Höchststandes · Nominativ Plural: Höchststände
Aussprache 
Worttrennung Höchst-stand
Wortzerlegung höchst- Stand1
Wortbildung  mit ›Höchststand‹ als Letztglied: Jahreshöchststand · Welthöchststand
eWDG

Bedeutung

bester, höchster Stand, Zustand, Maximum
Beispiele:
den wissenschaftlich-technischen Höchststand erreichen
der Höchststand der sportlichen Leistungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Hoch · Höchststand
Synonymgruppe
Hochpunkt · Höchststand · Höchststufe · Höchstwert · Maximalwert · Maximum · Spitze · Spitzenwert · höchster Stand  ●  Peak  fachspr., engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Höchststand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höchststand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Höchststand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In wenigen Tagen wird die Überschwemmung ihren Höchststand erreicht haben. [Die Zeit, 04.11.1999, Nr. 45]
Er blieb aber weiterhin deutlich hinter seinem bisherigen Höchststand zurück. [Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18]
Für alle anderen Länder sei ein Höchststand von 150000 bis 200000 Mann vorgesehen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]]
Im vergangenen Jahr erreichten diese mit 3.700 Fällen ebenfalls einen Höchststand. [Die Zeit, 24.04.2013, Nr. 17]
Dennoch erreicht die Zahl der Arbeitslosen den winterlichen Höchststand von 2974000. [o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 27779]
Zitationshilfe
„Höchststand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6chststand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstspannung
Höchstsatz
Höchstpunktzahl
Höchstpunktezahl
Höchstprofit
Höchststandard
Höchststrafe
Höchststufe
Höchststärke
Höchstsumme