Höchststufe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Höchststufe · Nominativ Plural: Höchststufen
Aussprache
WorttrennungHöchst-stu-fe
Wortzerlegunghöchst-Stufe
eWDG, 1969

Bedeutung

Sprachwissenschaft Superlativ

Thesaurus

Synonymgruppe
Extremum · ↗Hochpunkt · Höchststufe · ↗Höchstwert · ↗Maximalwert · ↗Maximum · ↗Spitze · ↗Spitzenwert  ●  (das) Ende der Fahnenstange  ugs., fig.
Assoziationen
  • am Anschlag · am Limit · an der Belastungsgrenze
  • (noch) weiter geht's nicht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Gesetz zufolge hätten nur noch Schwerstbehinderte der anerkannten Höchststufe zu Hause wählen dürfen.
Der Tagesspiegel, 28.12.2004
Denn selbstverständlich handelt es sich dabei um die Höchststufe der Kochkunst.
Die Zeit, 22.05.2000, Nr. 21
Nach sechzehn Jahren haben die Parlamentarier die Höchststufe (derzeit 5625 Mark pro Monat) erreicht.
Die Zeit, 10.07.1981, Nr. 29
Wird Thüringen nach dem Jahr 2007 die Höchststufe der EU-Strukturförderung gestrichen?
Die Welt, 16.10.2003
Wie berichtet, hatten in der Wohnung in Kleinhadern zwei Herdplatten, die auf Höchststufe eingestellt waren, den Brand ausgelöst.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2003
Zitationshilfe
„Höchststufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Höchststufe>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchststrafe
höchststehend
Höchststärke
Höchststandard
Höchststand
Höchstsumme
Höchsttemperatur
Höchsttempo
hochstülpen
Höchstverbrauch