Höhenlinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hö-hen-li-nie
Wortzerlegung HöheLinie
eWDG, 1969

Bedeutung

Geografie Linie, die auf Landkarten die Punkte gleicher Höhenlage verbindet

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Höhenlinie · Höhenschichtlinie · ↗Isohypse · Niveaulinie
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Höhe über Isohypse · ↗Prominenz · Schartenhöhe · Schartentiefe · relative Einsattelung

Typische Verbindungen zu ›Höhenlinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höhenlinie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Höhenlinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die reichlich überschrittenen Höhenlinien markieren dabei die Anzahl der erzählenswerten Geschichten.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.1998
Wenigstens heute, bei Nebel, sah man nur eine langweilige ferne Höhenlinie.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1925. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1925], S. 149
In letzterem lassen sich sogar per Mausklick zusätzliche Höhenlinien einblenden.
C't, 1999, Nr. 14
Die bekannten Gelehrten bestimmten die Höhenlinie des Unterrichts, ihre Bücher gehörten zur studentischen Handbibliothek.
Die Welt, 22.11.2004
Die Farbstreifen sind also so etwas wie die Höhenlinien einer Landkarte.
o. A.: Seifenblasen - schillernde Farben. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Höhenlinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6henlinie>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höhenleitwerk
Höhenlage
Höhenkurort
Höhenkrankheit
höhenkrank
Höhenluft
Höhenluftkurort
Höhenmarke
Höhenmesser
Höhenmessung