Höllenqual, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Höllenqual · Nominativ Plural: Höllenqualen
Aussprache 
Worttrennung Höl-len-qual
Wortzerlegung Hölle Qual
eWDG

Bedeutung

salopp sehr große Qual
Beispiel:
Höllenqualen erleiden

Typische Verbindungen zu ›Höllenqual‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höllenqual‹.

Verwendungsbeispiele für ›Höllenqual‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Weise glaubt er den drohenden Höllenqualen entrinnen zu können. [Fath, Rolf: Werke - D. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 983]
Nach 16 Jahren Höllenqual darf er seine Tochter auf Erden besuchen. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.1999]
Und so ist auch ein Gott in Frankreich vor deutschen Höllenqualen nicht ganz sicher. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.1998]
Lange nicht kam die irdische Lust den Höllenqualen so nah. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.1996]
Sein Sterben dauerte fast drei Stunden, eingesperrt im Auto litt er Höllenqualen. [Bild, 06.06.2002]
Zitationshilfe
„Höllenqual“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6llenqual>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höllenpein
Höllenmaschine
Höllenlärm
Höllenkunst
Höllenhund
Höllenrachen
Höllenspektakel
Höllenstein
Höllenstrafe
Höllentempo