Höllenrachen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHöl-len-ra-chen (computergeneriert)
WortzerlegungHölleRachen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir mit unserem kläglich kleinen Sonnensystem werden nicht auf alle Zeit verschlungen sein von den Höllenrachen der gierigen Löcher.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2004
Das Baby stürzt aus dem Arm der Syphilitikerin in die Tiefe des Ginkellers wie ein Verdammter in den Höllenrachen.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 272
Zitationshilfe
„Höllenrachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Höllenrachen>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höllenqual
Höllenpein
Höllenmaschine
Höllenlärm
Höllenkunst
Höllenspektakel
Höllenstein
Höllenstrafe
Höllentempo
Höllentour