Hörsamkeit

Worttrennung Hör-sam-keit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Akustik von der Nachhallzeit abhängige Eignung eines Raumes für Sprach- und Musikübertragungen

Verwendungsbeispiele für ›Hörsamkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die "Hörsamkeit in kleinen und mittelgroßen Räumen" sollte sie 0,7 Sekunden betragen.
Die Zeit, 24.06.2002, Nr. 25
Diese ergeben gegenüber Räumen mit ausreichender Diffusität, d.h. mit nahezu gleichen Schalleindrücken in allen Raumpunkten, eine sehr unausgeglichene Hörsamkeit.
o. A.: R. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 7806
Zitationshilfe
„Hörsamkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6rsamkeit>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hörsaal
hors de combat
hors concours
Horrorzahl
Horrorvision
Hörschaden
Hörschnecke
Hörschwelle
Horsd'œuvre
Horse