Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hörspiel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hör-spiel
Wortzerlegung hören Spiel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
an die technischen Möglichkeiten des Rundfunks gebundene, auf das Akustische ausgerichtete dramatische Gattung
b)
Spiel dieser Gattung
2.
Hörspielabteilung

Thesaurus

Synonymgruppe
Hörfassung · Hörspiel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hörspiel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hörspiel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hörspiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In neuester Zeit wendet er sich auch dem Hörspiel zu. [o. A.: K. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 8792]
Zwei bis drei Stücke verfaßt er im Jahr, daneben Hörspiele. [Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15]
Ich frage mich nur: Warum gibt es für das Hörspiel nicht diesen Platz? [Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17]
Aus dem ersten Band wurde 1988 das Hörspiel Gehen wir wirklich in den Tod? [Die Zeit, 28.05.2003, Nr. 22]
Wie man auch rechnen mag, vor allem lebt das Hörspiel natürlich von seinen Autoren. [Die Zeit, 25.03.1996, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Hörspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%B6rspiel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hörschwelle
Hörschnecke
Hörschaden
Hörsamkeit
Hörsaal
Hörspielabteilung
Hörsturz
Hörstörung
Hörstück
Hörszene