Hüftgelenk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hüft-ge-lenk
Wortzerlegung HüfteGelenk
Wortbildung  mit ›Hüftgelenk‹ als Erstglied: ↗Hüftgelenkentzündung · ↗Hüftgelenksentzündung · ↗Hüftgelenkverrenkung
eWDG

Bedeutung

Kugelgelenk, das Hüftbein und Oberschenkelknochen verbindet

Typische Verbindungen zu ›Hüftgelenk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hüftgelenk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hüftgelenk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich hat mein Vater schon vor Jahren von ihm zwei Hüftgelenke bekommen.
Bild, 29.10.2003
Ruhe für den Rücken, für die Füße, für die Hüftgelenke.
Der Tagesspiegel, 08.03.1997
Er untersuchte mein Hüftgelenk, das in der Bewegung stark eingeschränkt war.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 140
Dann fing es auch in der Schulter an, im Hüftgelenk.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 120
Dieses selbst ist aber wieder um das andere Hüftgelenk, welches es mit seinem Standbein verbindet, drehbar.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 31
Zitationshilfe
„Hüftgelenk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%BCftgelenk>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hüftflakon
hüfteng
Hüfteinsatz
Hüfte
hüftbetont
Hüftgelenkentzündung
Hüftgelenkluxation
Hüftgelenksentzündung
Hüftgelenkverrenkung
Hüftgold