Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Hügelland, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hü-gel-land
Wortzerlegung Hügel Land
eWDG

Bedeutung

niederes Bergland; welliges, hügeliges Gelände
Beispiele:
die fruchtbaren Hügelländer in Donaunähe
das Hügelland erstreckt sich bis zur Küste
wir sahen vor uns ein grünes Hügelland

Thesaurus

Synonymgruppe
Hügelland · Hügellandschaft · hügelige Landschaft
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hügelland‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hügelland‹.

Hang bewaldet böhmisch-mährisch fruchtbar gewellt grün idyllisch meerholzer messeler niederbayerisch osnabrücker reinheimer rheinhessisch ronneburger sanft tertiär vorlagern wellig östlich

Verwendungsbeispiele für ›Hügelland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wendet man sich gegen Abend, so sieht man in ein weites blaues Hügelland. [Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17]
Erst gegen Ende seines Lebens fand er ihn in einem freundlichen Hügelland unweit heilkräftiger Quellen. [Die Zeit, 06.04.2005, Nr. 15]
Wie geruhsam fährt es sich auf den schmalen Wegen im grünen Hügelland. [Süddeutsche Zeitung, 02.06.1995]
Von dort geht es bis auf maximal 1347 Meter ins Hügelland. [Die Welt, 17.12.2005]
Die Bauern kommen von kaltem, trockenem Hügelland, das von Jahr zu Jahr weniger abwirft; im Jahr haben sie ein Einkommen von gerade mal 60 Dollar. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1999]
Zitationshilfe
„Hügelland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%BCgelland>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hügelkuppe
Hügelkette
Hügelkamm
Hügelhaus
Hügelhang
Hügellandschaft
Hügellehne
Hügelrücken
Hügelspitze
Hügelstadt