HNO-Arzt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: HNO-Arztes · Nominativ Plural: HNO-Ärzte
Aussprache [haːʔɛnˈʔoːˌʔaʁʦt]
Worttrennung HNO-Arzt

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›HNO-Arzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade ist von Brody ein HNO-Arzt zur privat organisierten Schulung hier.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.2001
Glaubt man Dr. Dirk Heinrich (46), HNO-Arzt aus Horn, nagen Hamburgs Ärzte am Hungertuch.
Bild, 18.01.2006
Wie der Verlust der Sinneszellen eventuell kompensiert werden könnte, erforschen der Tübinger HNO-Arzt Hubert Löwenheim und seine Arbeitsgruppe.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2002
Aber in Poppenbüttel gibt es einen sehr engagierten HNO-Arzt, der dem Tinnitus den Kampf angesagt hat.
Bild, 26.06.2001
Beim Hochziehen entsteht ein Unterdruck in der Nase, der die Flüssigkeit aus den Nasennebenhöhlen heraussaugt, erläutert HNO-Arzt Elies.
Der Tagesspiegel, 04.01.2000
Zitationshilfe
„HNO-Arzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/HNO-Arzt>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hmmm
hmm
hm
Hl.
Hiwi
HNO-Station
ho
HO-Geschäft
HO-Warenhaus
Hobbit